Rückruf
E-Mail
Einfach und bequem finanzieren
Bundesweit versandkostenfrei
Ladengeschäft seit 50 Jahren
Fachhändler
diverse Serviceleistungen
Beratung vom Profi 0201 / 78 44 40 Mo - Fr 8-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr

Den perfekten Kühlschrank finden

Kühlschränke zählen zu den lebenswichtigen Haushaltehelfern. Ohne sie könnten wir keine frischen Lebensmittel lagern geschweige denn genießen. Es ist also klar, dass ein Kühlschrank in jedem Haus oder jeder Wohnung zu finden ist. Allerdings gibt es so viele verschiedene Größen, Hersteller und Bauformen, dass die Wahl sehr schwerfallen kann. In diesem Ratgeber wollen wir Ihnen die Wahl ein wenig leichter machen und Ihnen die wichtigsten Sachen, die Sie über Ihren neuen Kühlschrank wissen müssen, erklären. Viel Spaß!

Wie kühlen Kühlschränke überhaupt?

An der Rückwand des Kühlschranks befindet sich ein Rohr, das von unten nach oben verläuft und die Kühlflüssigkeit enthält. Diese hat einen geringen Siedepunkt und verdampft, sobald es im Kühlschrank wärmer wird. Der Dampf steigt im Rohr nach oben und wird in einen Kompressor weitergeleitet. Dort wird der Dampf verdichtet und zu einer neuen Flüssigkeit gemacht, die einen besonders hohen Siedepunkt hat. Eine Pumpe leitet diese Flüssigkeit in ein anderes Rohrsystem an der Außenwand, wo sie abkühlt und anschließend die Wärme, die sie im Innern aufgenommen hat, nach außen abgibt. Anschließend gelangt die Flüssigkeit in ein Drosselventil, das den Siedepunkt der Flüssigkeit wieder verringert. Diesen Vorgang erkennt man am Brummen des Kühlschranks und wird eingeleitet, wenn die Türen länger offenstehen.

Was sollte ich bei Kühlschränken beachten?

Vor dem Kauf eines neuen Geräts, sollten Sie sich zunächst überlegen, wie groß er sein soll. Die Größe hängt von der Personenzahl im Haushalt und von der Art der Nutzung ab. Singles benötigen in der Regel einen Nutzinhalt von 100 Litern, während Paare 140 Liter und eine vierköpfige Familie 240 Liter benötigt. Pro Kopf wird also ein Nutzinhalt von 50 Litern geschätzt.

Die Energieeffizienzklassen

Als nächstes machen Sie sich Gedanken über die Energieeffizienzklasse des Geräts. Diese gibt Auskunft über den Strombedarf des Geräts und ist durch eine europäische Norm geregelt. In jedem Fall sollten Sie sich ein Gerät der Klasse A+, A++ oder A+++ zulegen, alle andere gelten als veraltet. Die Klasse A+ verzeichnet einen 20% geringeren Verbrauch als die Klasse A. A++ hat sogar 40% weniger Stromverbrauch und die Klasse A+++ 60%.

Die Maße

Auf der Suche nach einem neuen Kühlschrank müssen Sie natürlich die Maße beachten. Überlegen Sie sich also, wo er Platz finden soll und planen Sie mindestens 2 cm Freiraum mit ein.

Die Abtauautomatik

Die Kühlschrankinnenwände vereisen mit der Zeit, was nicht nur den Kühlprozess verlangsamt, sondern auch die Stromrechnung erhöht. Ein regelmäßiges Abtauen ist hier erforderlich, was jedoch eine sehr lästige Arbeit darstellt. Aus diesem Grund verfügen die modernen Kühlschränke über eine Abtauautomatik, die selbstständig Gegenmaßnahmen einleitet. Der NoFrost Mechanismus hilf gleichzeitig dabei, die Luftfeuchtigkeit konstant niedrig zu halten und das Vereisen zu verlangsamen. Diese Funktionen sind zwar nicht notwendig, jedoch sind sie hilfreich und daher empfehlenswert. 

Das Preis-/ Leistungsverhältnis

Es passiert immer häufiger, dass Kunden zu viel Geld für ein Produkt ausgeben, das nicht hält, was es verspricht. Aus diesem Grund muss bei der Berechnung des Preis-/ Leistungsverhältnisses auch die Marktsituation, die Zusatzfunktionen sowie die allgemeine Qualität des Kühlschranks einbezogen werden. Dazu gibt es zum einen Vergleichsportale im Internet, zum anderen gibt es jedoch erfahrenes Fachpersonal, das Ihnen den geeigneten Kühlschrank zeigt.

Welche Arten von Kühlschränken gibt es?

Hauptsächlich wird in Single-Kühlschränke, Einbau- und Unterbaugeräte, Standgeräte und Side-by-Side-Kühlschränke unterschieden. Es gibt auch Kühl-Gefrierkombinationen, die praktisch zwei Geräte in einem sind. Freistehende Geräte eignen sich besonders, wenn das Äußere zur Geltung kommen soll. Einbau- und Unterbaukühlschränke werden übergangslos in die Küchenzeile integriert, sodass er über dieselbe Front verfügt. Der Side-by-Side ist auch als Amerikanischer Kühlschrank bekannt und bezeichnet einen großen Kühlschrank, der bis zu 600 Litern fasst.

Wie reinigt man Kühlschränke?

Um den Kühlschrank von innen zu säubern, müssen zunächst alle Schubladen und beweglichen Teile herausgenommen werden. Anschließend werden diese mit Essig- oder Zitronenwasser abgewischt. Auch die Wände wischen Sie damit gründlich ab. Für die Dichtungen sollten Sie Wasser mit Spülmittel verwenden, da Essig schädlich für das Gummi sein kann. Anschließend sollte der Kühlschrank für mehrere Stunden auslüften, damit das Kondenswasser ablaufen kann.

Warum müssen Kühlschränke abgetaut werden?

Ein Kühlschrank vereist mit der Zeit, wodurch der Stromverbrauch erhöht wird. Aus diesem Grund sollte er ein- bis zweimal jährlich abgetaut werden, um seine Lebensdauer zu erhöhen. Allerdings gibt es heutzutage Kühlschränke mit einer Abtauautomatik, sodass ein manuelles Abtauen nicht mehr notwendig ist.

Welche Kühlschränke sind leise?

Geräusche werden von jedem Menschen als anders empfunden, daher ist Lautstärke eine individuelle Größe. Allerdings gibt es bei Kühlschränken eine Größe, an der gemessen wird, ob ein Gerät leise oder laut ist. Die Hersteller geben die Betriebsgeräusche in dB an. Hier gilt: je kleiner die Zahl, desto leiser das Gerät. Als leise gilt ein Kühlschrank dann, wenn er maximal 40 dB laut ist. Besser sind sogar Kühlschränke mit 35 dB oder weniger.

Wo entsorgt man Kühlschränke?

Wenn Sie einen neuen Kühlschrank gefunden haben, gibt es nur noch eine Frage: was mache ich mit meinem alten Kühlschrank? Eine Entsorgung ist in der Regel kostenlos, da ein Kühlschrank zum Elektroschrott zählt. Sie müssen ihn lediglich zum nächsten Recycling- oder Wertstoffhof bringen. Anschließend können Sie Ihren neuen Kühlschrank genießen. 

Jetzt den passenden Kühlschrank finden

Beim Kauf eines Kühlschranks gibt es also einiges zu beachten. Einiges davon findet man nicht einfach im Internet heraus, daher stehen wir von Hamp Hausgeräte Ihnen gerne zur Seite. Wir beraten Sie so, dass Sie den geeigneten Kühlschrank für Ihren Haushalt finden. Anschließend garantieren wir einen umfangreichen Service, denn Sie können uns bei Fragen jederzeit kontaktieren. Besuchen Sie uns jetzt in unserem Ladenlokal und finden Sie Ihren neuen Kühlschrank!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.