Rückruf
E-Mail
Einfach und bequem finanzieren
Bundesweit versandkostenfrei
Ladengeschäft seit 50 Jahren
Fachhändler
diverse Serviceleistungen
Beratung vom Profi 0201 / 78 44 40 Mo - Fr 8-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Filterkaffeemaschinen

Bevor man morgens so richtig wach ist, brauchen die meisten Menschen erstmal einen Kaffee.  Auf dem Markt gibt es zurzeit viele verschiedene Kaffeemaschinen, von der einfachen Filtermaschine bis hin zum Kaffeevollautomaten. Auch preislich gesehen ist in jedem Segment was dabei, sodass für jeden Bedarf eine passende Maschine gefunden werden kann. Obwohl Kaffeevollautomaten heute weit verbreitet sind, sind die guten alten Filterkaffeemaschinen noch immer weit verbreitet. Aus guten Gründen, denn die Filtermaschinen sind um einiges günstiger. Zudem bieten sie den klaren Vorteil, dass direkt mehrere Tassen eingeschenkt werden können und man nicht nach jeder Tasse eine neue machen muss.

Wie funktioniert die Filterkaffeemaschine?

Nach dem Einschalten läuft das Wasser in ein beheizbares Rohr, wo es anschließend auf 90 bis 95°C erhitzt wird. Dabei entsteht viel Druck, sodass das erhitzte Wasser weitergeleitet wird. Dieses läuft dann durch den Filter mit dem Kaffeepulver und nimmt dessen Geschmack an. Raus kommt dann am Ende der geliebte Kaffee. Um mit den modernen Vollautomaten mithalten zu können, müssen auch die Filtermaschinen aufrüsten. Sie haben mittlerweile viele moderne Extras. Manche Modelle halten den gebrühten Kaffee warm bis er konsumiert wird, andere lassen sich auf eine bestimmte Zeit programmieren oder verfügen über einen Regler für die Brühstärke. So finden sich die richtigen Extras für jeden Haushalt und der Kaffee kann genossen werden.

Vorteile einer klassischen Filtermaschine

Für die Herstellung von Kaffee benötigt man hier lediglich drei Dinge: gemahlenen Kaffee, Leitungswasser und passende Papierfilter. Natürlich muss man auch die Maschine reinigen, nachdem man den Kaffee gebrüht hat. Zum Glück ist die Reinigung der Maschine wenig aufwendig, da man lediglich den Filter wegwerfen muss und die Kanne mit etwas Spülmittel gereinigt werden muss. Zudem muss die Maschine hin und an entkalkt werden – genau wie ein Vollautomat. Einmal im Monat sollte daher ein Entkalker in das Wasser gegeben werden und dieses dann durchlaufen lassen.

Bevor man morgens so richtig wach ist, brauchen die meisten Menschen erstmal einen Kaffee.  Auf dem Markt gibt es zurzeit viele verschiedene Kaffeemaschinen, von der einfachen Filtermaschine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Filterkaffeemaschinen

Bevor man morgens so richtig wach ist, brauchen die meisten Menschen erstmal einen Kaffee.  Auf dem Markt gibt es zurzeit viele verschiedene Kaffeemaschinen, von der einfachen Filtermaschine bis hin zum Kaffeevollautomaten. Auch preislich gesehen ist in jedem Segment was dabei, sodass für jeden Bedarf eine passende Maschine gefunden werden kann. Obwohl Kaffeevollautomaten heute weit verbreitet sind, sind die guten alten Filterkaffeemaschinen noch immer weit verbreitet. Aus guten Gründen, denn die Filtermaschinen sind um einiges günstiger. Zudem bieten sie den klaren Vorteil, dass direkt mehrere Tassen eingeschenkt werden können und man nicht nach jeder Tasse eine neue machen muss.

Wie funktioniert die Filterkaffeemaschine?

Nach dem Einschalten läuft das Wasser in ein beheizbares Rohr, wo es anschließend auf 90 bis 95°C erhitzt wird. Dabei entsteht viel Druck, sodass das erhitzte Wasser weitergeleitet wird. Dieses läuft dann durch den Filter mit dem Kaffeepulver und nimmt dessen Geschmack an. Raus kommt dann am Ende der geliebte Kaffee. Um mit den modernen Vollautomaten mithalten zu können, müssen auch die Filtermaschinen aufrüsten. Sie haben mittlerweile viele moderne Extras. Manche Modelle halten den gebrühten Kaffee warm bis er konsumiert wird, andere lassen sich auf eine bestimmte Zeit programmieren oder verfügen über einen Regler für die Brühstärke. So finden sich die richtigen Extras für jeden Haushalt und der Kaffee kann genossen werden.

Vorteile einer klassischen Filtermaschine

Für die Herstellung von Kaffee benötigt man hier lediglich drei Dinge: gemahlenen Kaffee, Leitungswasser und passende Papierfilter. Natürlich muss man auch die Maschine reinigen, nachdem man den Kaffee gebrüht hat. Zum Glück ist die Reinigung der Maschine wenig aufwendig, da man lediglich den Filter wegwerfen muss und die Kanne mit etwas Spülmittel gereinigt werden muss. Zudem muss die Maschine hin und an entkalkt werden – genau wie ein Vollautomat. Einmal im Monat sollte daher ein Entkalker in das Wasser gegeben werden und dieses dann durchlaufen lassen.

Zuletzt angeschaute Artikel